Postbauer-Heng beschließt Gemeinwohlgemeinde zu werden

2021

2020 beschloss einen Grundsatzbeschluss dazu.

Im Febraur 2021 nun einen erweiterten Beschluss zur Zertifizierung. Hier der Wortlaut der Beschlussvorlage:

Der Marktgemeinderat beschließt:

  • Wir, der Markt Postbauer-Heng, sind eine Gemeinwohl-Gemeinde.
  • Wir bekennen uns zu den Zielen der Gemeinwohl-Ökonomie (= eine sozialere, ökologischere und demokratischere Wirtschaft) und erstellen eine Gemeinwohl-Bilanz.
  • Wir stellen unser Handeln, Planen und Denken im Grunde nach auf eine nachhaltige, zukunftsgerichtet enkeltaugliche Basis. Dabei leitet uns die Frage: Dient die jeweilige Maßnahme den Menschen, der Umwelt der Zukunft?
  • Ausgehend von den Werten Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und Mitbestimmung & Transparenz durchleuchten wir unser Tun und Lassen und deren Wirken gegenüber all unseren Berührungsgruppen.
  • Durch die 25 Themen der „Gemeinwohl-Matrix 2.0 für Gemeinden“ wird die Gemeinwohl-Strategie operationalisierbar. Mit der Erstellung der ersten Gemeinwohl-Bilanz erkennen wir, wo wir bei jedem Thema stehen.
    Darauf aufbauend erarbeiten wir Ziele, wie wir unseren Beitrag zum Gemeinwohl Schritt für Schritt erhöhen wollen. Dazu braucht es in jedem der 25 Themen Entscheidungen, wie „ehrgeizig“ sich diese Ziele bis zur nächsten Bilanz entwickeln sollen. 
  • Diese Entscheidungen werden vom Gemeinderat als oberstem Entscheidungsgremium unter Mitwirkung der Mitarbeitenden getroffen.  

 Kontakt zu Postbauer – Heng: Gabriele Bayer, 3. Bgm, BezR, GR, Tel, 09188 – 504410

Über den Autor

AnjaOdendahl