Braunschweiger KVG setzt auf Elektrobusse

Erprobungsphase gut verlaufen.

Künftig werden in Salzgitter, Wolfenbüttel und  Helmstedt vollelektrische Busse eingesetzt. Das ist das Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung, welche die KVG auf Basis eines Aufsichtsratsbeschlusses durchgeführt hat. Zwei Elektrofahrzeuge des Typs SILEO S12 und ein Fahrzeug des Typs SILEO S10 sollen zum Jahresende 2016 an die KVG ausgeliefert werden. Deren garantierte Reichweite pro Batterieladung beträgt deutlich mehr als 200 km.
Nach einer Erprobungsphase wird je ein Fahrzeug im Linienbetrieb des Stadtverkehrs Salzgitter, Wolfenbüttel und Helmstedt eingesetzt. Rai­mund Nowak, Geschäftsführer der Metropolregion ist sicher, dass die Einsatzfähigkeit und vollelektrischer Busse bereits heute bestehe und angesichts der Fördermöglichkeiten mittlerweile auch für die Träger des ÖPNV wirtschaftlich vertretbar sei.
Mit dem Unternehmen SILEO – Salzgitter befindet sich der einzige deutsche Hersteller von vollelektrischen Bussen im Gebiet der Metropolregion.

Kategorien: Allgemein

Über den Autor

AnjaOdendahl