Fragen an Hersteller von LED

Vor Ausschreibung abfragen.

u.a. sind folgende Fragen bei den Herstellern und Anbietern abzuklären:
– Das Effizienzthema:
Musterstraße: 7m breit, 200m lang, Kleinstadtverkehr, DIN-Mindestwerte: Wie viele Leuchten mit welcher Wattage sind für eine DIN-Mindestbeleuchtung erforderlich?
– Welche Lebensdaueraussage macht der Hersteller als Garantiewerte:
Anzahl der Ausfälle in 50.000 h, Rückgang der Helligkeit.
– Hat der Anbieter eine Lichtstromreduzierung (=Lebensdauerverlängerung) für verkehrsarme Zeiten als Standard enthalten?
– Folgt der Anbieter der Standardisierungsinitiative für austauschbare LED-Einsätze (nach 50.000h= ca. 10 Jahre=  ist nämlich ein Austausch notwendig; jetzt sind alle Lampen NAV/HQL/HIT genormt und Herstellerunabhängig)?
– Wie wird die LED-Verfügbarkeit zum Austausch / zur Reparatur garantiert, wenn das Unternehmen in 10 Jahren nicht mehr existiert?
– Gibt es die Farbe Amber (1800 Kelwin).
Zu Überlegen wäre es auch, ob sich Contracting anbietet.

Kategorien: Allgemein

Über den Autor

AnjaOdendahl